Skip to main content

Über Karolin Wunderlich

Geboren in Berlin, habe ich dort auch meine Ausbildungen zur Erzieherin, Erlebnispädagogin und Spielleiterin absolviert. Die Ausbildung zur Theaterpädagogin konnte ich während meiner ersten Anstellung am Theater Schloss Massbach am Münchner Institut für Theaterpädagogik abschließen. Im gleichen Jahr konnte ich mit der Produktion »Dreck« von Robert Schneider, welches zum KONTAKT-Kulturfestival nach Bamberg eingeladen wurde, mein Regiedebüt feiern.

In den Spielzeiten 2016/2017 bis 2019/2020 habe ich in Kiel am Jungen Theater im Werftpark gearbeitet. Hier leitete ich verschiedene Spielclubs, u. a. den Jugendclub und den Studierendenclub, richtete Drehscheiben szenisch ein, übernahm die Projektleitung der Themenwochen für Jugendliche, betreute das Partnerschulprogramm und inszenierte mehrere Produktionen. Zudem habe ich in dieser Zeit Fortbildungen und Workshops im Bereich Team Building und Erwachsenenbildung mit den Themen Konfliktmanagement, Körpersprache, Kommunikation und Selbstdarstellung geplant und geleitet.

Mit der Spielzeit 2020/2021 konzentriere ich mich mit meiner Freiberuflichkeit auf Regiearbeiten und Erwachsenenbildung und -lehre.